Kenneth Stephen Henley

Heute: Sonntag, 28. August 2016  |   •  Sonnenaufgang : 06:40  •  Sonnenuntergang : 20:29  (Angaben für Düsseldorf, NRW)

Schön, dass Sie zu mir gefunden haben !

English Page
Kenneth HenleyKenneth S. Henley
" So einfach wie nur möglich "

Ich bin Kenneth Henley. Herzlich willkommen in meiner kleinen Ecke im World-Wide-Web. Ich freue mich, dass Sie den virtuellen Weg zu mir gefunden haben. Nehmen Sie sich doch bitte, ein wenig Zeit zum Verweilen.

Ich bin bemüht meine eigenen, wenigen redaktionellen Seiten so aktuell wie nur möglich zu halten. Es vergeht aber kaum ein Tag ohne neue Hiobsbotschaften über die Verletzlichkeit unserer modernen Informationssysteme - mit der freundlichen Unterstützung von Edward Snowden, sonstige Whistleblower und andere Akteure aus Nerdistan - auf uns ein prasseln.

"Wer behauptet, man brauche keine Privatsphäre weil man nichts zu verbergen hat, kann gleich sagen, man braucht keine Redefreiheit weil man selbst nichts zu sagen hat. Edward Snowden.

Trotz allen Vorwissens überraschen Umfang und Intensität von Überwachungs - und Speicher-Techniken. Die Überwachung ist schlimmer als jemals zuvor und man hat das Gefühl, dass alles was wir tun, beobachtet wird. "Anyone, anytime, anywhere!" Die weltweite Überwachungsmaschine der NSA ist ein kaum kontrollierter Selbstläufer.

Hier auf meiner ersten Seite:

Erst einmal ein Hinweis in eigener Sache

Diese, und alle anderen Seiten hier auf meiner Website können ohne Bedenken mit den neusten Versionen von Mozilla Firefox, Google Chrome, Yandex (Яндекс), Safari, Konqueror oder Opera betrachtet werden.

Aus Sicherheitsgründen empfehle ich den Yandex.Browser da dieser Browser (zur Zeit) keine statistischen Daten zu Nutzer-Aktivitäten im Browser erfasst. Der Yandex.Browser legt Wert auf die Privatsphäre. Es erleichtert anonymes Surfen und schützt die Privatsphäre seiner Nutzer wirkungsvoll.

Große Bedenken habe ich bei Verwendung des "Microsoft Internet Explorer" Sicherheitslöcher gibt es wegen eines grundlegenden Fehlers am Konzept des Internet Explorers und wegen Microsofts langsamem und uneffizientem Reaktionsverhalten gegenüber diesen Unsicherheiten.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat schon mehrfach empfohlen den Microsoft Internet Explorer wegen Sicherheitsbedenken nicht zu verwenden. Der Internet Explorer bleibt also ein ungeheuer großes Sicherheitsrisiko.

Seien Sie bitte vorsichtig !!

Der neue Microsoft Standard-Browser Edge ersetzt den Internet Explorer im neuen Microsoft Windows 10, das im Juli 2015 eingeführt wurde. Es soll auf die aktuellen Web-Standards beruhen (wirklich bei Microsoft ??) und verzichtet daher auf viele Altlasten seines Vorgängers. Die Bedienoberfläche dieses neuen Browsers überzeugt durch eine angenehme Schlichtheit und orientiert sich an dem Browser "Chrome" von Google. In nächster Zeit wird sich zeigen ob es Microsoft gelungen ist mit diesem Wurf von seinem schlechten Ruf zu befreien. Die ersten Tests werden es - ganz sicher zeigen.

Kontakt aufnehmen.

Im Prinzip ist virtuelle Kommunikation eine recht gute Sache. Es kann aber ein persönliches Gespräch nicht ersetzen. Ein digitaler Wink genügt und schon haben wir den richtigen Kontakt zueinander.

  • Freunde des geschriebenen Wortes können mir mittels Elektro-Brief (Vulgo: E-Mail) an "khenley@henley.de" eine persönliche Nachricht zukommen lassen.
  • Alle anderen, sprechen mich besser gleich direkt an, unter der Telefon-Nummer 0211. 69 88 11 94.

Ich freue mich natürlich in erster Linie darüber, wenn es Ihnen auf hier meiner Homepage gut gefällt, Sie sich gut informiert fühlen und gelegentlich mal wieder hier vorbeischauen wollen.

Ich bin auf Sie und Ihre Anregungen und Fragen sehr gespannt. Verbesserungs-Vorschläge, eine Mitteilung über eventuell aufgetretene Fehler oder auch Fragen, Lob oder Kritik sind stets willkommen.

E-Mail Kontakt mit mir mittels Webformular hier auf meiner Site aufnehmen

Zum Seitenanfang

Was mache ich ?

Ich konzipiere, und gestalte nutzwertige und zeitlos stimmige Web-Auftritte, die kreatives Design, extravagante Ideen und die persönlichen Vorstellungen meiner Klienten verbinden, damit diese auf unverwechselbare Art erfolgreich sein können. Ich liebe einfache Strukturen und Ãœbersichtlichkeit, setze nachhaltig auf Open Source, gute Beratung, wenig Code und hohe Wiederverwendbarkeit.

Sollten Sie jedoch alles Webseitige weiter so haben möchten wie es immer war - ohne neue, fortschrittliche Impulse, nur mit neuer Tünsche und viel Klickibunti - dann werden wir vermutlich nicht erfolgreich zusammen kommen können. Andererseits, sollten Sie neue Lösungen für alte Probleme benötigen, sollten Sie sich unbeding bei mir melden damit wir die Sache zeitverzugslos angehen können.

Der Weg vom einfachen Netzkonsumenten zum mündigen Digitalbürger führt nur über eine eigenkontrollierte Homepage. Alles andere ist unterhaltsames, nützliches und schmückendes Beiwerk. Wer wirklich im Netz einigermaßen frei veröffentlichen möchte, braucht eine zwingend eine gewachsene eigene Website im eigenen Land, welches den nationalen Datenschutzbestimmungen unterliegt.

Meine eigenen Webseiten bilden den vorläufigen Stand meines fortlaufenden Internet-Entwicklungsprozesses ab. Einerseits dienen sie dazu, mich auf herkömmlicher Weise der Internetgemeinde vorzustellen - wie auf Webseiten üblich - und meine Arbeit zu beschreiben. Andererseits wende ich auf meinen eigenen Web-Seiten fortschrittlichste Techniken an, um Erfahrung im Umgang damit zu sammeln und die Wirkung - bis hin zur Mobilfunk-Freundlichkeit - neuen Techniken einzuschätzen zu können.

Hier klicken um weitere technische Details zu erfahren.

Zum Seitenanfang

Wie mache ich ?

Ich bin über die Jahre aus Überzeugung zu einem Anhänger von minimalistischem Web-Design geworden. Diese klare Machart kann mittlerweile eindeutig als Trend im Internet beobachtet werden. Visuell ansprechende Gestaltung kommt sehr gut im ganz schlichten Gewand daher. Bei vielen Inhalten wirkt eine einfache aber klare Struktur - ohne optische Ablenkung - aber mit einem intuitiven Navigationskonzept gut, um Klickhürden auf ein absolutes Minimum zu reduzieren.

Minimalistische Seitendesigns zeichnen sich vor allem durch sehr viel Whitespace (Platz ohne Text oder Bilder) aus. Arrivierte Web-Designer benutzen kaum Farbe und wenige - oder gar keine - Grafiken oder layoutgestaltende Bilder. Sie schaffen dadurch sehr edle, aufgeräumt und professionell aussehende Unikate die nicht vom beabsichtigten Inhalt ablenken wollen.

Minimalistische Webseiten bestechen durch schnelle Ladezeiten, da nur wenige Daten geladen werden müssen. In Zeiten von schnellen Internet ist dieses Kriterium zwar kein wirklicher Vorteil mehr, aber gerade die Mobilen Internetzugänge wie Tablets, Mobiltels und viele andere, moderne tragbare Geräte (iDinge) profitieren von schlanken Websites.

Knackige Texte. Die zentrale Botschaft bei Texten im Internet vermitteln sich am besten gleich zu Beginn des Textes. Sie beantworten, die wichtigsten Fragen nach dem wer, was, wann, wo, wie oder warum. Auch komplexe Inhalte erklärt man idialerweise ganz einfach.

Händige Seitenprogrammierung und der Einsatz von dynamischen Webseiten mit HTML4 und das neue HTML5 (die "neue" Auszeichnungssprache für das Internet), CSS2, teilweise auch das neue vom W3C (World Wide Web Consortium) weiterentwickelte CSS3 - soweit die hilfreichen Neuerungen browserübergreifend eingesetzt werden können.

PHP und MySQL (Datenbank), stellen sicher, dass allen Besuchern und auch die Suchmaschinen - durch " Search Engine Optimization " - die vorhandene Information gut zugänglich ist, möglichst mit aktuellen, mehr oder weniger standardkonformen Internet-Browser (z.B. Firefox, Netscape, Chrome, Safari, Konqueror oder Opera) und auch mit dem MS Internet Explorer® gut aussieht.

Zum Seitenanfang

Was mache ich nicht ?

Ich bin keinen kommerziellen Interessen eines fremden Unternehmens verpflichtet. Ich arbeite vollkommen herstellerunabhängig und vertreibe weder Hard- noch Software. Auch vertrete ich keine Händler, Provider oder sonstige Anbieter. Meine Objektivität und somit die Qualität meiner Tätigkeit wird nicht durch Beziehungen mit Zulieferern oder Interessengruppen beeinträchtigt.

Zum Seitenanfang

Für wen mache ich ?

Mein Angebot richtet sich sowohl an Privat- als auch an Geschäftskunden. Zu meinen bisherigen Klienten gehören Vereine, Arztpraxen, Steuerberater- und Anwaltskanzleien. Auch Privatpersonen - meist fortschrittliche Silver Surfer - die jetzt quer in das Internet-Geschehen einsteigen, sind unter meinen Kunden vertreten.

Orientiert an der jeweiligen Zielsetzung und unter Berücksichtigung des individuellen Ziels des Klienten entwickele ich die fortschrittlichste Lösung.

Silver Surfer im Netz. Als Silver Surfer werden meist diejenigen Personengruppen bezeichnet, die zum weitesten Nutzerkreis der Onliner gehören und die gleichzeitig über 50 Jahre alt sind. Im Laufe der letzten Jahre ist das Internet auch bei den Menschen über 50 Jahre zunehmend beliebter geworden und entsprechend sind auch immer mehr von ihnen regelmäßig online anzutreffen.

Zum Seitenanfang

Sorry

Den überwiegenden Teil der Texte für meine Webseiten verfasse ich selbst. Ohne - an dieser Stelle - ausdrücklich auf meinen Migrationshintergrund (United Kingdom) zu verweisen, bitte ich alle anspruchsvollen Sprachverwender und belesene Schöngeister höflichst um viel Nachsicht, wenn Kommasetzung, Rechtschreibung und Semantik (allesamt nicht meine Stärken) nicht immer auf der Höhe der Zeit sind.

Zum Seitenanfang

Stand der Dinge auf dieser Seite am: 1.08.16 - 08:21